Mittwoch, 29. März 2017

Kindergeburtstagsgeschenk..............

Es musste mal wieder ein Kindergeburtstagsgeschenk her, und immer häufiger wünschen sich Noahs Freunde Geld. Dank Iris hatte ich schnell die Idee, eine Maisdose als Verpackung aufzupimpen....








Die Schrift habe ich auch aus Venylfolie geplottert, ein bisschen Krepp schneiden, mit Bonbons und Geld auffüllen und wieder verschließen - fertig. Für einen coolen Jungen ohne viel Schnickschnack und vielleicht noch später als Stiftehalter o. ä. zu gebrauchen. 
Habt einen schönen Tag! :-)



Dienstag, 21. März 2017

Gastbeitrag von Astrid..... Thema: OSTERN

Für mich eine wirklich große Ehre: Heute gibt es hier auf dem Blog einen Gastbeitrag von Astrid, vom Blog Creativlive





Ich bin total happy, denn für mich ist Astrid ein Rundum-Kreativ-Talent. Ich liebe ihren Blog, und was sie anfasst macht sie 100%ig und sehr professionell. Und sie beschränkt sich nicht auf ein oder zwei Materialien, bei ihr findet ihr fast alles, was sich von Frau verarbeiten lässt. :-) Ein (erstes) Buch von ihr ist auch letztes Jahr erschienen.
Liebe Astrid, vielen Dank für deinen Beitrag hier!
Und euch wünsche ich ganz viel Spaß mit ihrem Post zum Thema OSTERN!

★ ★ ★

Hallo, mein Name ist Astrid vom Blog Creativlive . Als mich Carola gefragt hat ob ich gerne Gastblogger im Zuge ihrer Linkparty sein möchte habe ich mich sehr gefreut und mir etwas zum Thema Ostern ausgedacht. Da ich gerne mit Papier arbeite wollte ich es auch wieder für dieses DIY verwenden. Mit ein paar "Zutaten" könnt ihr euch solche kleinen Nester für die Tischedeko herstellen. 






Benötigt werden:
  • weißes Papier
  • Tapetenkleister
  • Wasserbomben / Ballons
  • Hebelschneider und/oder Schere
  • ausgepustete Eier
  • Kreidefarbe
  • Pinsel



Die Wasserbomben/Ballons bis zu der gewünschten Größe (etwas mehr als das Ei) aufpusten.




Schmale Streifen Papier mit dem Hebelschneider abschneiden.




Eine kleine Menge Tapetenkleister nach Packungsanweisung anrühren und satt auf die Ballons bis etwa zur Hälfte auftragen.




Die Papierstreifen kreuzend auf den Ballon auflegen und andrücken. Erneut Kleister auftragen und Vorgang wiederholen bis nur noch wenige freie Bereiche zu sehen sind.




Kleister gut trocken lassen.




Ballon mit einer Schere anschneiden um die Luft entweichen zu lassen. Die überstehenden Streifenenden "frisieren" kürzer schneiden und breitere Streifen mehrfach einschneiden.




Bemalte Eier in die Nester legen und dekorieren.




Ich habe die Eier in verschieden rosa Nuancen gestrichen. Dafür die Kreidefarbe mit Weiß oder einem Tropfen Rot mischen. Ich habe dafür einen Rest rote Acrylfarbe genommen. Verträgt sich wunderbar mir der Kreidefarbe!















Vielleicht habt ihr ja nun auch Lust bekommen auf österliches Basteln! Bin gespannt was hier sonst noch so verlinkt wird....

Viel Spaß und liebe Grüße



Montag, 20. März 2017

Linkparty März Thema OSTERN.....

Zack - da ist es schon wieder so weit und der 20. März ist da mit einer neuen Linkparty, heute mit dem Thema OSTERN. Tja, ich gestehe, ich bin nicht so der Osterkartenverschicker und ich dekoriere auch nicht wahnsinnig viel. Ein paar Kleinigkeiten, das war es schon. Und die zeige ich euch heute. Ein paar schöne Frühlingsblümchen, die definitiv meine Lieblingsblumen sind, genähte Papiereier, ein ausgedrucktes Hasi-Bild, meine neue Lightbox selbstbeplottert und ein Kissen, auch selbst beplottert. 


































Das war unser österliches Wohnzimmer. :-) Jetzt bin ich mega gespannt, was ihr zum Thema OSTERN vorbereitet habt und bis zum Ende des Monats hier verlinken werdet. Gezeigt werden darf wirklich alles: Karten, Deko, Geschenkverpackungen, Rezepte, Gartendeko.......... einfach alles, was zum Thema Ostern passt. 

Ganz besonders freu ich mich auch auf morgen, denn da gibt es wieder einen Gastbeitrag, diesmal von Astrid vom Blog Creativlive. Von ihr wurde ich auch noch mal inspiriert, mich an die Cameo zu trauen. Sie macht so wunderschöne Sachen, aber dazu mehr morgen. Euch wünsch ich viel Spaß!




Mittwoch, 15. März 2017

Explosionsbox..........

Zum 80. Geburtstag unseres Vaters haben wir Geschwister ihm eine kleine Reise geschenkt. Dafür brauchte es natürlich auch eine besondere Verpackung. Also habe ich mal wieder auf Pinterest nach Inspirationen gesucht. Da sind mir die zahlreichen Explosionsboxen ins Auge gefallen. Es gibt wirklich richtige Kunstwerke mit ganzen ausgestalteten Küchen, Kinderzimmern, der Aida...... Hammer! In abgespeckter Form habe ich dann auch so eine Box gewerkelt. ;-)


























Das war sicher nicht die letzte Box dieser Art, es hat richtig viel Spaß gemacht. 

Ich erinnere euch noch mal an die Sale-a-bration-Zeit bei Stampin Up. Für je 60 € Bestellwert bekommt ihr ja Gratisstempelsets geschenkt. Die Aktion geht noch bis Ende diesen Monats und ihr könnt bei mir hier versandkostenfrei bestellen. Einfach eine Mail an mich mit eurer Bestellung. 



Donnerstag, 2. März 2017

Linkparty No. 3, neues Thema...........

Hallöchen ihr Lieben, endlich melde ich mich mal wieder bei euch.... Nach langem Wochenende an dem wir verreist waren, ziemlich fieser Grippe und ganz viel Arbeit möchte ich euch doch heute endlich das neue Thema für die Linkparty im März zeigen: 





Genau, Thema OSTERN. Ihr dürft alles was euch kreatives dazu einfällt verlinken. Z. B. Karten, Geschenkverpackungen, Geschenkanhänger, jegliche Deko, Rezepte............. Fühlt euch frei. :-) Ich darf euch verraten, die Farbe des Flyers ist schon dem Beitrag meiner Gastbloggerin angepasst, wunderschön, ihr dürft euch drauf freuen. Nehmt das Bild gerne mit auf eure Blogs, am 20. geht es los. 



Dienstag, 21. Februar 2017

Gastbeitrag von Sandra..... Thema: GESCHENKBOX

Heute freu ich mich wirklich, euch einen ganz jungen Blog vorstellen zu dürfen. Sicher haben ihn schon viele von euch in meiner Sidebar gesehen. Es handelt sich um den Blog Papier und Passion und die Blogschreiberin heißt Sandra und ist eine ganz, ganz liebe Kundin von mir. 






Das passende DaWanda-Lädchen gibt es auch gleich dazu. Schaut einfach mal bei ihr vorbei, ich finde, es lohnt sich auf jeden Fall und Blog und Lädchen-Eröffnung waren längst überfällig. :-) 
Ich wünsch euch viel Spaß beim Lesen ihres Gastposts. 


★ ★ ★


Herzlich willkommen zu meinem Gastbeitrag. Als Carola mich fragte, ob ich einen Blogpost bei ihr schreiben würde, hatte ich noch nicht mal meinen ersten Post veröffentlicht. Zwar war ich schon im „Endspurt“ der Umsetzung und der erste Beitrag gedanklich bereits geplant, aber was für ein Vertrauensvorschuss… vielen lieben Dank dafür Carola.
Nun ging das große Überlegen los. Zwar durfte ich zwischen zwei Themen wählen und hatte auch spontan eine Idee zur Umsetzung einer Geschenkbox, aber nach einigem Überlegen und nach dem Thema im Januar habe ich die erste Variante, die ich im Kopf hatte verworfen und stand damit wieder am Anfang… Also im Netz ein bisschen gestöbert und auch nicht wirklich fündig geworden. Sollte ja schließlich was Besonderes sein.
Dann habe ich mich daran erinnert, dass ich letzten Mai mal eine raffinierte Box für meine Freundinnen gewerkelt habe. Zwar habe ich damals ganz schön getüftelt und mir geschworen, dass ich diese Verpackung nie wieder mache, aber puh war ich erleichtert: endlich ein Plan…
Für euch habe ich die Idee etwas abgewandelt und eine Geschenkbox zur Geburt oder Taufe gefertigt, da ich einen schönen Designpapierbogen erstanden habe, der sich perfekt zum Verzieren der Boxen eignet. In die Box passen bspw. ein paar Söckchen und ein Geldgeschenk oder ein Geschenkgutschein. Um die Fotos realistischer zu machen hat meine kleine 2-jährige Nichte höchstpersönlich zwei ihrer Söckchen ausgesucht, die dann mit auf die Bilder durften…

Zuerst einmal die blaue Variante mit dem süßen kleinen Hasen: 








Passend dazu habe ich auch eine Glückwunschkarte gewerkelt: 










Natürlich darf auch die Mädchenversion in einem zarten rosa mit einem goldigen Elefanten nicht fehlen:










Auch dazu habe ich noch eine passende Karte gefertigt:







Ich bedanke mich ganz herzlich bei Carola. Zuerst einmal natürlich für die Ehre,  dass ich hier auf ihrem Blog einen Beitrag schreiben durfte und damit am Anfang meines Bloggerlebens so eine Chance bekomme, zum anderen aber auch für die kreative Herausforderung.
Ich hoffe, dass auch euch diese Idee gefällt und vielleicht in den nächsten Wochen andere Umsetzungsideen auf den Blogs zu sehen sind.


Liebe Grüße
Sandra